SalsUp als White Label kommt super an!

Anfang des Jahres haben wir mit unseren White Label Showrooms gestartet. Seitdem erhalten wir wöchentlich neue Anfragen von verschiedenen Institutionen, die dieses Angebot nutzen möchten.

Mit dem White Label geben wir Verbänden, Hochschulen sowie Gründer- und Innovationsnetzwerken die Möglichkeit, ihre Community online zusammen zu führen. Dies findet insbesondere in der gegenwärtigen Krise und beschränkten Präsenz-Events großen Anklang.

Das Konzept unseres Gründerteams um Bernhard und Jannis geht damit vollends auf: „StartUps aus Gründerzentren, Hochschulen und Universitäten erhalten direkt Zugang zum jeweiligen Showroom und das angebundene Unternehmernetzwerk der Einrichtung. Wird ein Unternehmen zudem Mitglied bei SalsUp, hat es darüber hinaus Zugang zu über 88.000 StartUps,“ so Jannis Brendel, CFO bei SalsUp.

 

Vorteile eines White Labels

Der White Label Besitzer kann seine Community an StartUps, (Partner-)Unternehmen oder Alumni digital vernetzen. Über einen personalisierten Link können diese ganz einfach zum eigenen Showroom eingeladen werden.

Somit profitieren alle Beteiligten von der gegenseitigen Sichtbarkeit. Über Anfragen und Nachrichten kann zudem direkt miteinander Kontakt aufgenommen werden.

Unternehmen können SalsUp durch das White Label kostenlos nutzen. Dadurch können sie sich einen Überblick über die StartUps der jeweiligen Institution verschaffen.

Möchten Unternehmen auf die gesamte Plattform mit über 88.000 StartUps zugreifen, können Sie per Button-Klick ihr Interesse an einer Mitgliedschaft äußern. Im Nachgang berät einer unserer Corporate Manager, welcher Tarif für das Unternehmen geeignet ist.

StartUps nutzen SalsUp stets kostenlos. Sie profitieren von einer engeren Verzahnung mit Unternehmen und anderen Gründern aus ihrer Region bzw. ihrer Branche.

 

Status Quo und Ausblick

Momentan erhalten wir wöchentlich neue Anfragen für White Label Showrooms. Unter den Hochschulen, Gründerzentren und Verbänden, die bereits ein White Label von SalsUp haben, ist die ATI Westmecklenburg.

Frau Steffi Groth, Geschäftsführerin der ATI Westmecklenburg, kommentiert dazu:

„Die Idee des Showrooms hat mich überzeugt. StartUps und Unternehmen zusammen zu bringen und somit Kooperationen und Partnerschaften anzuregen, ist eine Zielstellung, die wir bereits lange verfolgen. Mit dem Showroom gibt es nun ein interessantes und für die Nutzer unkompliziert zu nutzendes Werkzeug, um schnell und zielgerichtet Zulieferer, Käufer oder Kooperationspartner zu finden und Beziehungen aufzubauen. Gerade auch für StartUps, die mit ihren Leistungen oft noch wenig sichtbar sind, ist das eine einfache und effektive Chance. Hier eröffnet sich für die StartUps und Unternehmer ein neuer Kanal, der hoffentlich – nach unserer Anlaufphase – eine Menge in Bewegung bringen wird.“

Sie haben Interesse an einem White Label?
Schreiben Sie gerne eine kurze Info an: dennis.stangl@salsup.de

 

Sie wollen über diese und andere News rund um SalsUp up to date bleiben?
Abonnieren Sie unseren Newsletter.