DER RÜCKBLICK UNSERES SUMMITS

EIN FULMINANTES FINALE

 

Wer hätte es gedacht? Nachdem die Idee zu THE GROW Ende Dezember 2020 entstand, haben wir nun – im September 2021 – bereits eine große Pressekonferenz sowie Online-Veranstaltungen in München, Wien und Zürich hinter uns. Und als wäre das nicht schon genug, fand am Freitag unser erster THE GROW Summit statt, unser bisher größtes Präsenz-Event im bayerischen Endsee. Mehr als 240 Besucher und 30 Startups vor Ort und fast 1.700 Online-Zuschauer verfolgten das Geschehen an diesem ereignisreichen Tag.

 

Bereits der Auftakt am Morgen war ein Highlight: unter der Führung von Brettl-Spitzen und BR-Moderator Jürgen Kirner begleite eine 20-Mann große Blaskapelle das Weißwurst-Frühstück und den Einzug in das Veranstaltungs-Zelt bis zur Begrüßung durch die Chairmen Bernhard Schindler und Gerold Wolfarth. Zur Einstimmung konnten wir einigen politischen Grußworten lauschen, darunter Ministerin Dorothee Bär, dem bayerischen Wissenschaftsminister Bernd Sibler, der bayerischen Digitalministerin Judith Gerlach, dem VBW Geschäftsführer Bertram Brossardt und Dr. Tanja Spennlingwimmer von der ABA Austria. Die anschließende, erfrischende fulminante Eröffnungs-Keynote mit dem Kernthema „Startups und Mittelstand – Beziehungsstatus ‚es ist kompliziert‘“, hielt Prof. Dr. Maximilian Lude.

 

Direkt danach startete er das erste Panel mit dem Thema „Mittelstand vs. Unicorn? Sind wir wirklich so weit zurück?“ gemeinsam mit TRIGEMA e.K. Wolfgang Grupp sen., Wolfgang Grupp jun., FlixBus Gründer Daniel Krauss und Ratepay CEO Nina Pütz. Um das Thema Innovation in der Praxis zu betrachten, beleuchteten Bernhard Schindler und Gerold Wolfarth anschließend den THE GROW Entrepreneurs Club und stellten die verschiedenen Initiativen vor.

 

Neben der Mainstage im Hauptzelt und dem VIP- und Networking-Bereich standen im gesamten THE GROW Campus Deutschlands beste Foodtrucks bereit. In der Startup-Area präsentierten sich die THE GROW Top30 Startups mit ihren innovativen Ideen und Produkten. Thematisch war von nachhaltiger Kosmetik, über Mobilität der Zukunft bis hin zu Food und Software für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Einige Glückliche konnten mit neuartigen Elektro-Motorrädern eine Runde um das Gelände drehen. Außerdem war ein Karikaturist vor Ort, welcher die Gäste mittels digitaler Zeichnungen verewigte. Das Ganze gepaart mit einer Charity-Aktion: für jedes gepostete Bild, wird ein Geldbetrag an das Kriseninterventionsmanagement München (KiM) gespendet – die Aktion läuft noch. Auch während dem Event wurde bereits für den guten Zweck gesammelt. Außerdem wurde die druckfrische Ausgabe des THE GROW Magazins vorgestellt und an die Besucher:innen ausgegeben.

 

Nach der Mittagspause und der Übergabe der Urkunde für „Klimaneutrale Veranstaltungen“ folgte das nächste Panel „Politik & Startups – die unbekannte Größe“. Hier sprachen nach einem Video-Statement von Österreichs Bundesministerin Dr. Margarete Schramböck, Star-Unternehmerin und Entrepreneurin Sina Trinkwalder, CDU-Urgestein und THE GROW Stammgast Wolfgang Bosbach, Kloster Kitchen Gründer Mario Fürst, der jüngste Gründer Deutschlands Andre Braun und Spitzen Unternehmerin Vanessa Weber. Wie man Startups fördert und skaliert wurde im nächsten Panel von Susanne Hahn und Josef Köppl gemeinsam mit Chairman Bernhard Schindler beleuchtet. Zudem wurde die exklusive Partnerschaft von Ventures 1886 und SalsUp bekannt gegeben.

 

„Wieso Silicon Valley, wenn Silicon Isar so nah ist?“, das diskutierten Christian Mohr von der UnternehmerTUM, Dr. Markus Anding, Ottobahn Gründer Marc Schindler und Christiane Heger von der UBS. Direkt danach startete die spanende Pitch-Challenge, bei der sich sechs Startups auf der Bühne präsentieren durften. Nach so viel Input gab es viel zu besprechen – deswegen kam die Kaffee-Pause gerade recht. Währenddessen konnte außerdem noch für den Gewinner der Pitch-Challenge abgestimmt werden.

 

Nachdem wir eine kurze Vorstellung von Entrepreneurin Katja Ruhnkes brandneuem Buch „Female Money“ bekommen haben und mit Entrepreneur Prof. Dr. Tobias Kollmann sprechen duften, schalteten wir Frank Thelen zum Live-Interview zu, um über Startups und Innovationen und das Investoren-Dasein zu sprechen. Wie wichtig das Thema Kundenservice ist, erläuterte uns SKY Geschäftsführer Michael Meiers.

 

Gegen Ende der Veranstaltungen warteten noch drei weitere Highlights auf alle Zuschauer:innen: Die Vorstellung der Weltneuheit „Ökovation Ventures“ durch Bernhard Schindler und Gerold Wolfarth.
Als frühphasiger Beteiligungs-Fond investiert dieser initial bis zu 5 Mio. €, v. a. in B2B, aber auch B2C Startups, die Ihren Firmensitz in Deutschland, der Schweiz oder Österreich haben. Dabei ist Bernhard Schindler und Gerold Wolfarth besonders wichtig, dass es sich um hoch skalierbare Geschäftsmodelle handelt. Es bestehen zumeist keine festen Laufzeiten, damit höchste Flexibilität beim Exit gegeben ist. Mit dem Ökovation M&A Team rund um Dr. Florian Eisele und Frank Galgenmüller, sowie der wissenschaftlichen Begleitung der Beiratsmitglieder Prof. Dr. Nadine Kammerlander und Prof. Dr. Tobias Kollmann traf gepaart mit Beiratschef und Shareholder Bernhard Schindler ein interdisziplinäres Team zusammen. „Erstmals entstand ein Startup-Fonds vom Mittelstand für den Mittelstand, mit welchem Startups klar skaliert werden können. Von Mentoring, Sale, Network bis zu Kapital,“ so Bernhard Schindler.

 

Das Live-Interview mit Oliver Kahn, in dem er sehr privat über Erfolge und Herausforderungen während und nach seiner Karriere sprach war sicherlich eines der Highlights der Veranstaltung. Sowie die Preisverleihung des invest2grow Awards für das Gewinner-Startup – wir gratulieren herzlich Collego App! Sie erhielten eine Auszeichnung, ein 15.000€ Medienbudget bei Brutkasten und Startingup, eine Folge mit dem THE GROW Podcast, eine Story im nächsten THE GROW Magazin und natürlich Ruhm und Ehre!

 

Das Event endete mit Danksagungen an alle Redner:innen, Partner:innen und das Organisations-Team sowie mit der Übergabe der Spenden an das Team des Kriseninterventionsmanagements München unter der Leitung von Peter Zehentner.

 

Wir bedanken uns bei allen, die zu diesem Event-Highlight beigetragen haben. Es war uns eine große Freude, so viel Energie, Innovation und Tatendrang zu verspüren! Die unzähligen positiven Kommentare und Beiträge erfreuen uns zutiefst und machen bereits jetzt Lust auf die Events im nächsten Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.